Würgau — Das Umspannwerk Würgau des Bayreuther Übertragungsnetzbetreibers Tennet ist einer der zentralen Knotenpunkte für die Stromversorgung Oberfrankens. Im Umspannwerk werden überregionale Leitungen aus Unter- und Mittelfranken sowie aus Ostbayern und Thüringen untereinander verbunden und über Transformatoren mit dem regionalen Verteilnetz verknüpft. Insbesondere die Städte und Landkreise Bamberg, Bayreuth und Kulmbach werden über die Tennet-Anlage direkt mit Strom versorgt.
Doch wie funktioniert ein solches Umspannwerk? Welche Rolle spielen Umspannwerke für die Energiewende und dem damit verbundenen Netzausbau? Und wie sieht die tägliche Arbeit der Tennet-Mitarbeiter vor Ort aus? Um auf all diese und weitere Fragen zum Thema Stromversorgung und Netzausbau eine Antwort zu geben, lädt das Unternehmen zu einem Tag der offenen Tür im Umspannwerk am Würgauer Berg, Bayern werkstraße 1, am