Die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg und Bamberg veranstalten zusammen mit dem VLF Coburg, Bamberg und Forchheim sowie dem VLM Coburg den ersten digitalen Milchviehtag in der Region. Die ursprünglich geplante Präsenzveranstaltung ist wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. Die Online-Veranstaltung Tag der Milchkuh Coburg/Bamberg findet am Donnerstag, 19. November, statt. Im Mittelpunkt des diesjährigen Milchviehtages steht die Eutergesundheit. Referent ist Professor Volker Krömker von der Abteilung Veterinärwesen und Tierwissenschaften der Universität in Kopenhagen. Im Anschluss deckt Harald Meuleman von der Firma Fink Tec die "Keimherde" in Ställen auf. Der Milchviehtag startet um 9.45 Uhr mit dem Einchecken in das Meeting und dauert bis circa 14 Uhr. Pausen sind einkalkuliert. Anmeldung bis zum 15. November an das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg per E-Mail: poststelle@aelf-co.bayern.de. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage https://www.aelf-co.bayern.de/. red