Am Samstagnachmittag wurde ein 24-Jähriger in einem Verbrauchermarkt in der Bamberger Straße dabei beobachtet, wie er zehn Packungen Zigaretten im Wert von circa 250 Euro in seinen Rucksack verstaute und anschließend ohne zu bezahlen den Markt verließ. Der Mann konnte von den Angestellten des Marktes festgehalten werden. Anschließend wurde er einer Polizeistreife übergeben.
Die Beamten stellten im Rahmen einer Überprüfung fest, dass der aus Georgien stammende Tatverdächtige bereits am Gründonnerstag in einem Verbrauchermarkt in Forchheim erfolglos versucht hatte Tabakwaren im Wert von 117 Euro zu entwenden. Gegen den Mann, der seinen Wohnsitz in einer Aufnahmeeinrichtung in Bamberg abgemeldet hatte, lagen überdies mehrere Anzeigen wegen Ladendiebstahls im Bereich Nürnberg vor. Er wurde in Gewahrsam genommen. Die Staatsanwaltschaft erwirkte am Sonntag gegen den Tatverdächtigen einen Haftbefehl. Seitdem befindet er sich in einer Justizvollzugsanstalt. pol