Er vermittelt für Kinder und Jugendliche aus Krisen-, Kriegs- und Katastrophengebieten, denen in ihren Heimatländern nicht geholfen werden kann, medizinische Hilfe in Erlangen und in der Region. Er sucht dazu die entsprechenden Spezialisten und geeignete Kliniken aus. Das teilt die Uniklinik mit.
Die Aktion "Kinderherz-OP" ist eine Initiative der Kinderkardiologischen Abteilung und der Kinderherzchirurgischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen. Ihr Ziel: bedürftige, schwer herzkranke Kinder aus dem Ausland in Erlangen zu heilen. Dieses Ziel kann das Uni-Klinikum Erlangen als Anstalt des öffentlichen Rechts nicht aus eigenen Mitteln finanzieren und ist deshalb auf Spenden angewiesen. Diese werden ohne Abzug von Verwaltungskosten, Kontogebühren oder Sonderhonoraren ausschließlich für die medizinische Behandlung verwendet.