Am Sonntag, 22. März, findet die Frühjahrssynode des evangelisch-lutherischen Dekanats Rügheim statt. Sie beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Rügheimer Kirche.

Danach treffen sich die Synodalen im Martin-Luther-Haus, um zunächst den Bericht des Dekans und des Präsidiums zu hören. Nach der Aussprache zu den angesprochenen Themen geht es um den Haushaltsplan 2020. Am Nachmittag beschäftigt sich die Synode mit den Rahmenbedingungen des kommenden Landesstellenplanes; als Referent zu dem interessanten Thema wird Johannes Grünwald aus dem Landeskirchenamt München erwartet. Die Frühjahrssynode in Rügheim endet nach der Schlussandacht gegen 16.30 Uhr. jf