Die SpVgg Stegaurach nutzte die Absage des Spiels von Spitzenreiter Rattelsdorf und nahm mit einem 2:0-Sieg beim SV Zapfendorf die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga Bamberg. SV Zapfendorf - SpVgg Stegaurach 0:2

Eigentlich wäre es für Roland Strohmer ein klassisches 0:0 gewesen. Der Trainer des SV Zapfendorf sah gegen Stegaurach ein ausgeglichenes Spiel, "in dem wir keinesfalls schlechter waren und nicht hätten verlieren müssen". Allerdings verteilten die Gastgeber zwei Geschenke - und diese nahm der Titelanwärter dankend an. Zunächst verwandelte Philipp Jäger einen Eckball direkt. Unmittelbar vor der Pause sank Julian Bayer im Strafraum zu Boden, den fälligen Elfmeter verwandelte Jäger zum 2:0. "Für mich war das niemals Elfmeter", sagte Strohmer. Zapfendorf versuchte nach der Pause alles, Stegaurach kochte die Gastgeber aber ab, bevor es vor dem Tor gefährlich werden konnte - und brachte den Sieg ins Ziel. tsc