Sven Schoppa (19) hat seine dreijährige Ausbildungszeit beim Verpackungsspezialisten Schumacher Packaging in Ebersdorf auf besondere Weise gekrönt. Wie das Unternehmen mitteilt, bestand Schoppa seine diversen praktischen und theoretischen Abschlussprüfungen im Sommer mit einem glatten "sehr gut" - als bester Berufskraftfahrer der Stadt und des Landkreises Coburg. Fast 400 junge Menschen, die ihre Ausbildung erfolgreich absolviert haben, wurden am 26. September im Kongresshaus Rosengarten bei einem Festakt der IHK zu Coburg geehrt - darunter auch die jeweils Jahrgangsbesten in ihrem Ausbildungsberuf.

Sven Schoppa, gebürtiger Coburger, ist nach drei Jahren Ausbildungszeit jetzt ein fertiger Berufskraftfahrer mit jeder Menge Know-how. "Die Technik der großen Fahrzeuge hat mich schon immer fasziniert", sagt der frischgebackene Lkw-Pilot. Er räumt ein, der theoretische Teil der Ausbildung sei durchaus anspruchsvoll gewesen, "aber wenn man sich dafür interessiert, fällt es einem leichter".

Mit seiner Motivation und seinen Fähigkeiten ist Schoppa sogar zum Jahrgangsbesten geworden - nicht von ungefähr. "Bei Schumacher Packaging habe ich schon viele verschiedene Bereiche kennengelernt - Werkstatt, Lager, Disposition - und dann natürlich auch den Führerschein gemacht. Jetzt will ich all meine Kenntnisse einsetzen und für Schumacher Packaging als Berufskraftfahrer arbeiten", freut sich Schoppa auf seine kommenden Aufgaben und fügt hinzu: "Und auch nach Abschluss meiner Ausbildung kann ich mich hier noch weiterbilden. Mit der Aussicht, im Unternehmen später Führungsverantwortung zu übernehmen." Dass er das Zeug dazu hat - das hat der junge Coburger bewiesen, heißt es in der Mitteilung. red