Innerhalb von etwas über zwei Jahren lernen die neuen Mitarbeiter die verschiedenen Arbeitsbereiche kennen, die aufgeteilt auf 17 Arbeitsgruppen angeboten werden.
So schnuppern die Werkstattmitarbeiter zum Beispiel bei den Gärtnern, Schreinern oder Schlossern rein und könne sich dann für einen Arbeitsbereich entscheiden.
"Ich mache die Rückenlehnen von Bürostühlen", erklärt Rink und steht an seiner Maschine - ausnahmsweise mal mit Krawatte.


Gute Stimmung bei der Arbeit

In der Werkstatt herrscht gute Stimmung, die Kollegen beobachten, wie Sven fotografiert wird, und machen Scherze. Rink posiert und erklärt, was er macht. "Ich stanze die Löcher vor", sagt er. Dann werden die Metallspäne noch weggeblasen, und Rink zeigt das fertige Produkt. "Die kommen dann zur Firma Sitzwerk", erklärt Rink und zeigt einen fertigen Stuhl als Beispiel.