Routiniert, aber ohne Glanz gewann die Reserve des SV Buckenhofen in der Handball-Bezirksklasse gegen den SC Uttenreuth - und belegt nun gemeinsam mit Erlangen/Baiersdorf den zweiten Tabellenplatz.

SV Buckenhofen II -
SC Uttenreuth 37:25
Gegen heterogene Uttenreuther mussten die Buckis erst ihren Rhythmus finden und konnten sich bis zum 5:5 noch keinen Vorsprung erarbeiten. Nach einer kurzen Besprechung kam der SV-Motor ins Rollen. Nun war Platz für die Rückraumschützen Oppelt und Krempe. Gegenstöße verwerteten Noppenberger und Uttenreuther. Zur Pause leuchtete eine Sechs-Tore-Führung von der Anzeigetafel (17:11). Danach legten die Gastgeber richtig los. Reickersdorfer fand Platz, selbst einzunetzen oder er bediente Albert bzw. Brütting auf Außen. Beim 30:17 war die Frage nach dem Sieger längst beantwortet. Torwart Weber verwandelte selbst einen Strafwurf und machte danach für Müller Platz.
Nun stehen die Buckis mit der SG DJK Erlangen/Baiersdorf auf Platz zwei der Tabelle - in zwei Wochen kommt es zum direkten Duell um den Platz hinter Tabellenführer TV Erlangen-Bruck III. jg
Buckenhofen II: Müller, Weber (1/1); Albert (4), M. Brütting (5), Gumbmann (1/1), Krempe (6), Noppenberger (9/1), Oppelt (7), Reickersdorfer (3), Uttenreuther (1).