Die U17-Juniorinnen des SV Reitsch haben die Landesliga-Saison mit einer Niederlage abgeschlossen.

SC Regensburg -
SV Reitsch 4:1

Beim Tabellenzweiten hatte der SV Reitsch nur elf Spielerinnen zur Verfügung und versuchte, sich achtbar zu schlagen. Die Heimmannschaft setzte von Beginn an auf lange Bälle in die Sturmspitze. Allerdings stand die SV-Abwehr sicher und ließ keinen Gegentreffer zu. Selber spielte man gefällig nach vorne, hatte aber keine zwingenden Torchancen. In der 20. Minute ging Regensburg durch einen Freistoß in Führung. Die junge Reitscher Mannschaft ließ sich davon aber nicht beeindrucken und spielte weiter mit. Einige Chancen waren vorhanden. Die beste war ein Weitschuss von Joane Sharma, den die heimische Torfrau gerade noch aus dem Torwinkel fischen konnte. Gegen eine weit aufgerückte SV-Abwehr erhöhte Regensburg kurz vor der Halbzeit auf 2:0.
In der zweiten Hälfte setzte man die Heimmannschaft weiter unter Druck. Nach einem Freistoß von Laura Weich reagierte Aleyna Karatas am schnellsten, umspielte die Torfrau und schob den Ball zum Anschlusstreffer ein. Zu diesem Zeitpunkt war der SV Reitsch die überlegene Mannschaft, konnte aber aus den Chancen kein Kapital schlagen. Regensburg hingegen verlegte sich auf Konter. Zwei von ihnen führten zum 4:1-Endstand, der letztlich aber zu hoch ausfiel.
Die junge Reitscher Mannschaft belegte in der Abschlusstabelle den hervorragenden fünften Platz. Als kleine Belohnung blieben die Mannschaft eine Nacht in Regensburg, wo man auf der "Dult" ausgelassen den Saisonabschluss feierte. rp