Mit dem 23. Sieg im 25. Saisonspiel hat der SV Reitsch am Samstag vorzeitig sein Meisterstück in der A-Klasse 6 gemacht. Durch den knappen Erfolg in Stockheim hat der neue Titelträger sein Punktekonto auf 70 ausgebaut ist in den verbleibenden Spielen weder von der SG Nordhalben noch vom ASV Kleintettau II einzuholen.
Somit ist nach vier Jahren die Rückkehr in die Kreisklasse perfekt. Diese hatten die Reitscher vor einem Jahr unglücklich verpasst, als sie einen klaren Vorsprung in der Schlussphase der Saison noch abgaben und in den Entscheidungsspielen und danach in der Relegation an der SG Lauenstein und am SSV Tschirn gescheitert waren.

FC Stockheim II -
SV Reitsch 0:1 (0:0)

Der SV Reitsch begann rasant und setzte die im Jahr 2016 vorher achtmal siegreichen "Bergleute" stark unter Druck.