Zum Saisonabschluss veranstaltete die Tennisabteilung des SV Friesen ein Schleifchenturnier.
Abteilungsleiter Sepp Geiger bedankte sich besonders bei Bärbel und Gerhard Stadtelmann, die wieder einmal in hervorragender Weise dieses Turnier vorbereitet und durchgeführt hatten, sowie bei den Damen, die im Tennisheim ein wunderbares Buffet aufgebaut hatten.
Die Würde der Schleifchenkönigin und des Schleifchenkönigs ging in diesem Jahr an Mutter und Sohn, nämlich an Martina Geiger und ihren "Filius" Jacob Geiger.
Die Tennisabteilung des SV Friesen kann auf eine außerordentlich erfolgreiche Saison zurückblicken. Sepp Geiger betonte nochmals, dass er auf alle Mannschaften sehr stolz sei, insbesondere auf die Damen 30 und die Herren 60, die in der Bezirksklasse 1 ungeschlagen die Meisterschaft errungen haben. Beide werden in der nächsten Medenspielsaison in der höchsten oberfränkischen Klasse, der Bezirksliga, antreten. jg