von unserer Mitarbeiterin INes Krämer

Zeil — Dumpfe Schläge sind zu hören. Mit großen Gummihämmern klopfen Arbeiter von außen gegen einen Silo-Sattelzug, der sich auf dem Gelände der Zeiler Zuckerfabrik befindet. Sie tun das, damit sich am Silo anhaftender Zucker ablöst und der Laster vollständig entladen wird. Rund eine Stunde dauert es, bis die feinen weißen Kristalle entladen sind.
Der Weg des Zuckers führt bis in den sechsten Stock der Zuckerfabrik. Wie kann das sein, wo die Produktion doch vor 13 Jahren, im Dezember 2001, geschlossen wurde? Produktionsmaschinen wurden damals nach Aserbaidschan verkauft, die meisten der Fabrikgebäude wurden abgerissen. Doch nicht alle. Ein Teil der Zuckerfabrik ist auch nach der Schließung weiterhin in Betrieb geblieben, als Außenlager der Zuckerfabrik Ochsenfurt.