"Aktionen rund ums Ei" warten an Ostern auf junge Besucher des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen. Die Mädchen und Jungen dürfen im Gelände ein Osterrätsel lösen und im Dreiseithof aus Leutershausen Eier färben.
Bereits ab Karfreitag wird in der Aktionsscheune außerdem gedrechselt. Damit ist das Freilandmuseum Fladungen an den bevorstehenden Feiertagen auch bei schlechtem Wetter ein Ausflugsziel.
An Ostersonntag, 16. April, und Ostermontag, 17. April, können Kinder das Fränkische Freilandmuseum Fladungen spielerisch entdecken. An verschiedenen Stellen im Gelände sind bunte Holzeier versteckt, in denen sich jeweils eine Frage zum Museum verbirgt. Wer alle Fragen richtig beantwortet, erhält das Lösungswort und dafür eine kleine Belohnung. Wer mag, kann sich an den beiden Osterfeiertagen unter fachkundiger Anleitung aber auch im Eierfärben üben. Ort des Geschehens ist die Küche des Dreiseithofs aus Leutershausen. Benutzt werden ausschließlich Naturfarben.
Ebenfalls um ein Naturprodukt dreht sich bereits ab Karfreitag, 14. April, alles in der Aktionsscheune. Bis einschließlich Ostermontag zeigen Mitglieder des Dreiländer-Drechsler-Treffs dort an modernen Maschinen, wie gedrechselt wird. Die fertigen Produkte, wie zum Beispiel Schalen oder Kerzenständer, können von den Besuchern auch käuflich erworben werden. red