Marktzeuln — Das Staatliche Bauamt Bamberg führt Instandsetzungsarbeiten an der Stützwand gegenüber dem Rathaus durch. Die Standsicherheit der Stützwand wird durch Stabilisierungsmaßnahmen wiederhergestellt, verwitterte Steine werden durch neue ersetzt und der Bereich "Oberm Rathaus" wird neu gestaltet. Die Arbeiten starten am Montag, 31. August, und dauern voraussichtlich bis 30. Oktober. Die Staatsstraße ist im Bereich der Stützwand vom 31. August bis 6. September halbseitig gesperrt. Ab 7. September ist die Staatsstraße dann bis zum Ende der Baumaßnahme komplett gesperrt. Die Umfahrung erfolgt für den Schwerlast-Verkehr von der B 173 bis Johannisthal über die Staatstraße 2200/B 303 bis zum Kreuz bei Weidhausen; für den Pkw-Verkehr von der B 173, Michelau über die Gemeindestraße nach Schwürbitz. Die Kosten betragen rund 450 000 Euro. Das Staatliche Bauamt Bamberg bittet die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich. red