Großer Beliebtheit erfreute sich erneut das Weihnachtsschießen der Schützengesellschaft (SG) Ebern. Die Weihnachtsscheibe gewann Helmut Stubenrauch, der mit 93 Ringen (von 100 möglichen) und dem sehr guten Teiler von 19,9 das beste Gesamtergebnis von 26,9 erzielte. Platz zwei holte sich Sebastian Drößmar (96 Ringe und 44,8 Teiler und dem Gesamtergebnis von 48,8). Bronze gab es für Patrick Stretz mit 90 Ringen und 51,6-Teiler, was ein Ergebnis von 51,6 ergab.
Die mit einem wunderschönen Motiv der Stadt Ebern mit dem Grauturm versehene Scheibe, gemalt von Ehrenmitglied Rudolf Dominka, übergab Erster Schützenmeister Joseph Borschert seinem Stellvertreter und Scheibengewinner unter dem Beifall der zahlreich erschienen Anwesenden. di