Robert Schmidt stellte am Dienstagabend dem Gemeinderat den Jahresabschluss für die Stromversorgung Hemhofen 2016 vor. 2 814 321,28 Euro sind insgesamt auf dem Posten der Aktivseite. Als Jahresgewinn können 37 785,88 Euro verzeichnet werden.
Zwar ist der Strombezugspreis für 2018 leicht gestiegen, doch Umlagen und Netzentgelte sind im Gegenzug leicht gesunken. Die Preise für Strom bleiben deshalb auch für das kommende Jahr 2018 gleich und steigen nicht. Bereits seit 2013 gab es in Hemhofen keine Preiserhöhung mehr.
Im September 1993 hatte der Gemeinderat Hemhofen beschlossen, den Bebauungsplan "Leithe-Süd" zu ändern. Vor allem gestalterische Mittel sollten nun berücksichtigt werden. So wurde die Erhöhung der Dachneigung und die Errichtung von Satteldächern genehmigt. Zudem sollte die Anzahl der zulässigen Wohneinheiten erhöht werden. Letztendlich fehlte für eine Genehmigung nur noch die Unterschrift des Bürgermeisters. Doch dazu ist es nie gekommen. Am Dienstag wurde im Gemeinderat das Verfahren nun eingestellt. yh