Zu einer handfesten Streitigkeit zwischen zwei Männern, bei der sich ein 28-Jähriger einen ausgeschlagenen Backenzahn sowie eine geschwollene Wange holte, wurde die Polizei am Freitagnachmittag gerufen. Dem Vernehmen nach gerieten die beiden Männer kurz vor 15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in Streit. In dessen Verlauf verpasste der Beschuldigte dem Geschädigten einen massiven Faustschlag ins Gesicht und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Die hinzugerufene Polizeistreife nahm die Personalien der Kontrahenten auf. Der Beschuldigte muss sich wegen vorsätzlicher Körperverletzung verantworten. pol