Weil sie es angesichts des Alkoholkonsums ihres 26-jährigen Begleiters aus Altenkuntsadt mit der Angst zu tun bekam - sie war mit ihm in seinem Auto unterwegs - setzte eine 23-jährige Michelauerin am Sonntag gegen 3.53 Uhr einen Notruf ab. Als die Polizei dazukam, stellte sich heraus, dass ihr Bekannter mit dem Auto gefahren war, ein Alkoholtest bei dem jungen Mann ergab 1,56 Promille. In der Folge wurde sein Führerschein eingezogen und er musste sich einer Blutentnahme unterziehen.