Evelyn Schneider

Noch immer sind die Kanal-und Straßenwiederherstellungsmaßnahmen in der Gerodaer Straße in vollem Gange. Im ursprünglichen Zustand gab es lediglich eine Fahrbahn, keinen Gehsteig. Da durch die Entwicklung der Baugebiete Goethe-, Schiller- und Lessingstraße, sowie am Knörzchen und am Hohen Weg die Fußgängerfrequentierung der Gerodaer Straße um ein Vielfaches zugenommen hat, sahen die Räte die Notwendigkeit, hier Abhilfe zu schaffen.
Allerdings wird durch die geringe Breite ein hochgebauter Fußgängerbereich nicht möglich sein. Dennoch soll durch Pflasterung und eine farbliche Abgrenzung ein sogenannter Mehrzweckbereich eingebracht werden. Auch in der Bergseestraße wird gearbeitet. Endlich ist es auch gelungen, die noch immer über marode Masten laufenden Telefonleitungen in die Erde verlegen zu lassen. Gleichzeitig soll nun auch alles für eine künftige Glasfaserversorgung vorbereitet werden. Die Erdarbeiten erledigt hierbei die Gemeinde.