Die Deckensanierungsarbeiten im Zuge der Unterhaltungsmaßnahme auf der Staatsstraße 2267 zwischen Langenleiten und der Einmündung der Staatsstraße 2290 nach Waldberg beginnen am 19. September. In den ersten beiden Wochen (KW 38. und KW 39) finden Vorarbeiten in den Seitenräumen und Nebenflächen statt. Hierzu sind eventuell halbseitige Einengungen beziehungsweise halbseitige Sperrungen unter Ampelbetrieb erforderlich, teilt das Staatliche Bauamt Schweinfurt mit. Ab Dienstag, 4. Oktober, beginnen die Straßenbauarbeiten mit dem Ausbau des vorhandenen Straßenbelags. Hierzu muss der gesamte Streckenbereich - zwischen der Einmündung nach Langenleiten und der Einmündung der Staatsstraße 2290 nach Waldberg - bis einschließlich Samstag, 29. Oktober, vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Anliegerverkehr ist von beiden Seiten bis zur Baustelle (zum Beispiel Parkplatz am Ski-Lift) - mit geringen Einschränkungen - möglich. Die Bauarbeiten sollen bis 5. November abgeschlossen werden.

Die Umleitung führt von Premich/Stangenroth kommend nach Gefäll, dann über die Kreisstraße KG 45 bis Oberbach. Ab Oberbach wird der Verkehr über die Staatsstraße 2289 nach Wildflecken und auf die Staatsstraße 2267 in Richtung Langenleiten geleitet. Aus Richtung Bischofsheim erfolgt die Umleitung ab Oberbach in umgekehrter Richtung. Die Umleitungsstrecke wird beschildert. red