Vom 6. bis 10. November muss die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Hummendorf und Eichenbühl im Außerortsbereich für den gesamten Verkehr gesperrt werden, wie die Gemeindeverwaltung Weißenbrunn mitteilt. Auch ein Anliegerverkehr ist nicht möglich. Die Gemeinde führt Entwässerungs- und Asphaltierungsarbeiten an der Straße durch. Die Umleitung erfolgt über Reuth. Die Brücke im Gemeindeteil Reuth ist allerdings auf 30 Tonnen beschränkt. Anschließend ist die Strecke für Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 Tonnen nur für den Anliegerverkehr freigegeben. Zu beachten ist auch, dass lange Lkw und Sattelschlepper nicht um die 90-Grad-Kurve in Reuth kommen. Sie müssen die Umleitung über Weißenbrunn benutzen. red