Die Deckensanierung im Bereich der Kreisstraße LIF 2 von Weingarten bis Kloster Banz wurde im Zeitplan fertiggestellt. Landrat Christian Meißner und der Leiter des Kreisbauhofes, Heiko Tremel, gaben sie am vergangenen Freitagvormittag bei einem Ortstermin für den Verkehr frei.

"Die LIF 2 war eines der Sorgenkinder im Landkreis Lichtenfels. Da der Banzer Berg naturgemäß ständig in Bewegung ist, nimmt die Straße immer wieder Schaden", stellte Landrat Christian Meißner fest. "Die Verkehrssicherheit hat für uns stets Vorrang. Deswegen war die Sanierung der Fahrbahn dringend notwendig. Nach zehn Tagen Vollsperrung ist sie nun wieder einwandfrei."

"Die Kreisstraße wurde auf einer Länge von rund 1500 Metern und einer Breite von 5,50 Metern saniert", erläuterte Bauhofleiter Heiko Tremel. "Die alte Asphaltdecke wurde abgefräst, eine neue aufgebracht. Die Bankette wurde erneuert, um die Linienführung zu verbessern. Außerdem bekam die Fahrbahn neue Markierungen.

"All diese Maßnahmen dienen einer besseren Verkehrssicherheit", sagte Tremel weiter.

Landrat Christian Meißner und Bauhofleiter Heiko Tremel wünschten im Namen des Landkreises den Verkehrsteilnehmern eine allzeit sichere und unfallfreie Fahrt. red