Am Dienstag, 27. August, laden die Bamberger Grünen dazu ein, die Geschichte der Stadt anhand der Stolpersteine zu entdecken. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis "Grüne gegen Rechts" sprechen die Teilnehmer über jüdisches Leben in Bamberg. Dabei wird einigen der 151 Stolpersteine zu neuem Glanz verholfen. Treffpunkt ist um 17 Uhr auf dem Synagogenplatz. red