Zahlreiche Veranstaltungen machen das Leben in Untersiemau abwechslungsreich. 700-Jahr-Feier Stöppach, Kino-Sommer, Platzkonzert und Plankerwa lassen es auch im Jahr 2017 nicht langweilig werden. Bereits zahlreiche Vereinsfeiern werden Untersiemau und die Gemeindeteile durch das anstehende Jahr begleiten. Doch die größeren Veranstaltungen der Kommune wurden am Dienstag bei der Sitzung des Kultur- und Sportausschusses im Rathaus besprochen und festgelegt.


Start mit dem Eisschwimmen

Mit einem Eisschwimmen im Dorfteich startete bereits am Neujahrstag der Gemeindeteil Stöppach in die Festivitäten zum Jubiläumsjahr "700 Jahre Stöppach". Unter Vorsitz von Steffen Reißenweber hat der rührige Festausschuss inzwischen das dreitägige Festprogramm von Freitag, 14., bis Sonntag, 16. Juli, festgelegt. Schirmherr ist Bürgermeister Rolf Rosenbauer (CSU), der gleichzeitig durch eine verlorene Wette zum Mithelfen verurteilt ist.
Die drei Festtage, 14. bis 16. Juli, organisieren die Mitglieder der Ortsvereine Feuerwehr, Bayern-Fan-Club "Stern des Südens", Verein für Gartenbau und Ortsverschönerung, SC Germania Stöppach/Haarth, Soldatenkameradschaft und Reitverein Untersiemau-Stöppach.
Bereits eine Woche später wartet das nächste Großereignis auf die Besucher. Mit "Kino unterm Sternenhimmel" findet der sechste Kinosommer des Landkreises Coburg statt - diesmal in Untersiemau. Voraussichtlich auf dem Rathausplatz werden vom Freitag, 21., bis Sonntag, 23. Juli, ab Einbruch der Dunkelheit auf einer vier mal acht Meter großen Leinwand Film-Highlights präsentiert. Und das bei freiem Eintritt für 300 Sitzplätze. Zusätzlich soll ein Catering-Unternehmen für das nötige Kinoflair mit Knabber-Spaß sorgen. Die Gemeindeverwaltung wird die Organisation übernehmen.
Nachdem das Platzkonzert auf dem Rathausplatz in den beiden vergangenen Jahren als Treffpunkt für Jung und Alt so gut aufgenommen worden ist, wird auch in diesem Sommer wieder ein Weißwurst-Frühschoppen stattfinden. Als Termin wurde der Sonntag, 20. August, festgelegt. Nach den Jazz-Optimisten (2015) und dem Jugendorchester Neustadt (2016) sucht die Verwaltung noch nach der passenden Musik.
Die Plankerwa in Untersiemau wurde wegen Umbaumaßnahmen am Teichgelände auf dieses Jahr verschoben. Nachdem die Kirchweihgemeinschaft informiert worden sei, dass die Maßnahmen nicht rechtzeitig abgeschlossen werden könnten, habe diese beschlossen, so Bürgermeister Rolf Rosenbauer, die Kirchweih zukünftig fest auf dem Rathausplatz stattfinden zu lassen. Eine Vorbesprechung für die Planung soll demnächst stattfinden. ka