Fußball-Bayernligist FC Sand meldet den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Torwart Sebastian Stober kommt vom TSV Prappach und ersetzt Dominik Biemer, der die Sander nach Saisonende verlassen wird. Der 23-jährige Stober begann das Fußballspielen beim BSV Einheit Frohburg in der Nähe von Leipzig. Von der U13 bis zur U15 spielte er beim TV Haßfurt, um sich ab der U17 den FC Augsfeld anzuschließen. Dort entdeckte er als Stürmer seine Leidenschaft für das Tor. Mit der Ersten Mannschaft des FCA schaffte er den Aufstieg in die Landesliga, wo er auch spielte, bis sich der FC Augsfeld aus dieser Klasse zurückzog. 2014 zog es ihn dann wieder zu seinem langjährigen Trainer Dieter Schlereth nach Prappach, wo er auf Anhieb die Meisterschaft in der Kreisklasse gewann und derzeit in der Kreisliga spielt. Stober wird zusammen mit Simon Mai das Sander Torhütergespann bilden. eb