Coburg — Der in Coburg lebende Autor und Musiker Christian Rosenau erhält das Adalbert-Stifter-Stipendium, das der Münchner Adalbert-Stifter-Verein erstmalig an zwei Autoren verliehen hat. Dieses Stipendium ist verbunden mit einem vierwöchigen Aufenthalt in Stifters Geburtsort in Oberplan in Südböhmen. Gleichzeitig mit Rosenau wurde auch Werner Fritsch ausgezeichnet. Ausgewählt wurden beide Autoren aus 29 Bewerbern. Christian Rosenau, 1980 in Weimar geboren, lebt seit dem Abschluss des Studiums als freier Autor und Musiker in Coburg. Er hat Gedichtbände und Hörstücke publiziert und wurde bereits mit dem Hermann-Lenz-Stipendium (2009) und dem Stipendium der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen (2014) gefördert. Der Adalbert-Stifter-Verein, der vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien institutionell gefördert wird, engagiert sich für die Erforschung der deutsch-böhmischen Kulturgeschichte und den deutsch-tschechischen Kulturaustausch ct