Wegen der Corona-Pandemie entfällt in diesem Jahr die Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Ehrenmal der Arkaden und auf dem Friedhof. Ebenso entfällt in Abstimmung mit den evangelischen und katholischen Kirchen der ökumenische Gottesdienst um 10 Uhr in der Schlosskirche der Ehrenburg, teilt die Stadt Coburg mit. Die Coburger Bürgermeister werden mit Vertretern der Kirchen und dem Coburger Vorsitzenden des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge Coburg, Norbert Tessmer, eine stille Kranzniederlegung an verschiedenen Stationen am Coburger Friedhof und dem Soldatenfriedhof vornehmen. Danach wird die Stadt Fotos davon veröffentlichen. red