Kuratoriumsvorsitzender Walter Zeleny und die beiden Vorstände Klaus Gimperlein und Karl-Heinz Endlein übergaben elf Spenden der VR-Bank Neustadt an Bürgermeister, Schul- und Kindergartenleiter sowie Vereine. Die geförderten Projekte spiegeln das Engagement der Menschen in der Region wider. Unterstützt wurden auch die Kita Sonnenschein und die Gemeindebibliothek der evangelischen Kirchengemeinde Aurachtal-Oberreichenbach.

Vorstand Gimperlein erklärte, dass diese Spenden dazu beitragen, bei den Jüngsten Vertrauen zu schaffen. Darunter war auch die Kita Sonnenschein in Münchaurach. Die Vorteile digitaler Services können die Betreuerinnen der Kindertagesstätte Sonnenschein Aurachtal durch die Stiftungsspende nutzen. "Durch das Step-Folio Programm werden die täglichen Verwaltungsaufgaben schneller und einfacher erledigt und es bleibt so viel mehr Zeit für die Betreuung der Kinder", bestätigten Leiterin Christine Zenkel und Geschäftsführerin Martina Düthorn bei der Übergabe.

Treffpunkt vieler Bürger ist im Aurachtal die ehrenamtlich betriebene Gemeindebibliothek der evangelsichen Kirchengemeinde Aurachtal-Oberreichenbach. Sichtbar wird die starke Frequentierung am renovierungsbedürften Fußboden. Die Spende hierfür nahm Susanne Traut entgegen, die die Bibliothek gemeinsam mit zwei Kolleginnen ehrenamtlich leitet.

Adalbert Wagner, ehemaliger Aufsichtsrat der Bank und zuletzt stellvertretender Kuratoriumsvorsitzender, wurde verabschiedet. Kuratoriumsvorsitzender Zeleny und Vorstand Gimperlein dankten Wagner für sein Engagement. red