Mit schweren Verbrennungen musste am Sonntagabend in Hallstadt eine 35-jährige Frau durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Beim Entzünden eines Lagerfeuers im Garten eines Anwesens in der Ortsstraße Am Rodach war es zu einer Verpuffung gekommen, da die Frau zuvor Benzin auf das Holz goss. Eine Stichflamme war die Folge.