Am Wochenende, 6. und 7. August, findet in der Fußgängerzone von Bad Kissingen ein Kunsthandwerkermarkt statt, organisiert von Hermann-Josef Scherer vom Event und Marketing aus Ostwestfalen-Lippe und dem Stadtmarketing Pro Bad Kissingen. Angekündigt werden außergewöhnliche Accessoires, sowie Kunst und Handwerk mit Qualitätsanspruch. Dazu gehören eine Vielfalt an Keramik, Lederwaren, Olivenholzarbeiten und Schmuck sowie Haus- und Gartendekorationen.

Mehr als 30 kleine Labels, Jungdesigner, Hersteller und Händler kämen heuer an den zwei Tagen in Bad Kissingen zusammen, und die seien stets bereit, über die neusten Trends zu fachsimpeln, wie es in der Pressemeldung heißt. Und wer das Ambiente vor Ort in der Fußgängerzone genießen möchte, könne sich einfach nur in ein Café setzen und den Flair genießen.

Hermann-Josef Scherer sei in der Region durch seine Veranstaltungen in Bad Bocklet und Maria Bildhausen kein Unbekannter. Das Interesse an einem schönen kreativen Kunsthandwerk sei gerade in den Sommermonaten groß. Dazu gehöre unter anderem auch die eigene Gestaltung des Gartens mit ansprechenden Accessoires und Kunsthandwerk.

Geöffnet ist der Kunsthandwerkermarkt am Samstag und am Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.Weitere Informationen gibt es im Internet unter kunsthandwerkermesse.de sowie unter Tel. (mobil) 0178/ 33 94 013. red