Jeweils zwei Siege finden sich in der Schach-Kreisoberliga auf den Konten des SC Steinwiesen, der beim SK Michelau II mit 5:3 gewann, sowie des SV Seubelsdorf II, der gegen Sonneberg II mit 4,5:3,5 siegte. Am Tabellenende findet sich die SSV Burgkunstadt II nach der Niederlage gegen den Coburger SV II. Da der SK Stockheim diesmal spielfrei war, behält die Mannschaft die rote Laterne.

SK Michelau II -
SC Steinwiesen I 3:5

Ergebnisse: P. Schüpferling - M. Kuhnlein 0:1, Hoppe - Freyer 1:0, Seubold - W. Kuhnlein 0:1, Hohlweg - Michl remis, Hartmann - Bayerkuhnlein remis, N. Schüpferling - Backer remis, Ebel - Müller-Gei remis,
Biesenecker - Schmittdorsch 0:1. hn