Mehrere Schutzengel hatte eine Familie aus dem Landkreis Pfaffenhofen, als sie am Freitag um circa 18.10 Uhr auf der A 73 in Fahrtrichtung Suhl zwischen den Anschlussstellen Coburg und Eisfeld Süd unterwegs war. Etwa drei Kilometer vor der Anschlussstelle Eisfeld Süd warf ein bisher Unbekannter einen oder mehrere Gegenstände auf das Fahrzeug der vierköpfigen Familie. Die Gegenstände fielen auf die Motorhaube sowie die Frontscheibe, welche hierdurch an zwei Stellen beschädigt wurde. Glassplitter flogen in das Fahrzeuginnere. Verletzt wurde niemand. Eine sofort eingeleitete Suche nach dem Verursacher verlief erfolglos. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Der Schreck, vor allem bei den fünf und sieben Jahre alten Kindern, saß natürlich tief. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Coburg unter Telefon 09561/645-210 zu melden. vpi