Er gehört zur fränkischen Herbstzeit wie Federweiser und Zwiebelkuchen: der Abt-Degen-Lauf. Zum 22. Mal wird er ausgetragen. Am 14. Oktober führt der Weg für die Teilnehmer durch die Weinberge zwischen Zeil und Steinbach. Die elf Kilometer lange Strecke ist anspruchsvoll, kräftige Steigungen müssen über eine Strecke von 2,5 Kilometern bewältigt werden. Start und Ziel für alle vier Laufwettbewerbe ist am Zeiler Marktplatz.
Die Ausgabe der Startunterlagen für die Schülerklassen und den Hauptlauf erfolgt im Rudolf-Winkler-Haus ab 12 Uhr. Dort sind auch bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start noch Nachmeldungen möglich. Die Bambini-Anmeldungen werden direkt in Nähe der Rats-Apotheke am Marktplatz entgegengenommen, dort gibt es auch gleich die Startunterlagen für die Nachwuchsläufer. Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, nach ihrem Lauf im Hallenbad die Duschen, das Schwimmbecken sowie die Umkleideräume zu nutzen.
Der erste Startschuss fällt um 13.30 Uhr für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2008 bis 2010. Sie laufen eine markierte Altstadtrunde von rund 800 Metern. Um 13.45 Uhr gehen die älteren Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2002 bis 2007 auf die Strecke, die die Runde zweimal laufen. In den beiden Schülerwettbewerben erhalten die ersten drei eines Jahrgangs Sachpreise, die Schnellsten bekommen einen Pokal, alle Teilnehmer ein T-Shirt und einen Preis bei der Siegerehrung.
Um 14 Uhr erfolgt dann der Startschuss für den Hauptlauf. Es gilt, die Bestzeiten von 2002 und 2004 zu unterbieten, die Andrey Naumov (35:36 Minuten) und Anke Härtl (41:13) vorgelegt haben und die auch den geübtesten Läufer vor eine große Herausforderung stellen. Alle Teilnehmer des Hauptlaufs erhalten im Ziel eine Flasche Frankenwein, bei der Siegerehrung gibt es Sachpreise für die drei Schnellsten jeder Altersklasse.
Der tagesschnellste Läufer und die tagesschnellste Läuferin bekommen je einen Pokal in Form eines Weinrömers. Es gibt auch wieder eine Mannschaftswertung (fünf Männer oder drei Frauen eines Vereins oder einer Gruppierung). Die jeweils schnellsten Mannschaften erhalten schmackhafte fränkische Spezialitäten und Partyfässer.
Während die Teilnehmer des Hauptlaufs auf der Strecke sind, wird um 14.15 Uhr der Bambinilauf für die kleinsten Sportler bis einschließlich Jahrgang 2005 durchgeführt. Ihre Strecke umfasst rund 200 Meter und führt vom Marktplatz hinunter zur Sparkasse und wieder zurück. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach dem Zieleinlauf gibt es gleich eine Stärkung für die "abgekämpften" jungen Sportler in Form einer Wurst mit Brötchen und eines Getränks.
Die vier Laufveranstaltungen locken sicher wieder viele Zuschauer zum Marktplatz, wo sie vom ersten bis zum letzten Teilnehmer noch echten Amateursport sehen und mit kräftigem Beifall belohnen können.
Die Siegerehrung des Abt-Degen-Laufes beginnt um 16 Uhr im Rudolf-Winkler-Haus. Meldungen für alle Läufe sind ab sofort online möglich unter www.abt-degen-lauf.de. red