von unserem Mitarbeiter Dietfried Fösel

Stegaurach — Im zwölften Durchgang der Fußball-Landesliga Nordwest erwartet die SpVgg Stegaurach am heutigen Samstag (16 Uhr) den Würzburger FV II. Die Gäste sind nach ihrem jüngsten 1:1 gegen den TSV Kleinrinderfeld in der 18er-Rangliste weiterhin jenseits von Gut und Böse angesiedelt.
Die zweite Garnitur des Bayernligisten aus Unterfranken rekrutiert sich vorwiegend aus eigenen Nachwuchsspielern und Talenten der näheren Umgebung. Mit ihren beiden Auswärtssiegen in Neustadt/Aisch (3:1) und beim FC 05 Schweinfurt II (5:1) machten die Würzburger Jungspunde deutlich, dass sie auch in der Fremde erfolgreich spielen können. Bislang der erfolgreichste Torschütze der Truppe von Trainer Falko Hellerich ist der vor einem Jahr vom ASV Rimpar gekommene Andreas Hetterich. Der 27-jährige kam in der laufenden Saison auch schon dreimal im Bayernliga-Team des Würzburger FV zum Einsatz. Auf ihn müssen die Auracher Defensivleute heute besonders aufpassen.
Bis drei Minuten vor dem Abpfiff konnte sich die stark verbesserte SpVgg Stegaurach beim TSV Neustadt/Aisch über ihre 1:0-Führung freuen. Dann egalisierte Ilian Ivanov per Kopfball die von Dominik Stöcklein in der 47.Min. erzielte Gästeführung. Ein Teilerfolg ist dieses Remis für den Tabellenletzten dennoch. Immerhin wurde nach acht Niederlagen in Reihe ein Punkt erkämpft. "Die Partie in Neustadt wurde 75 Minuten lang beiderseits auf hohem Niveau gespielt. Hierbei versäumten wir es mehrfach, das entscheidende 2:0 nachzulegen", analysiert der Stegauracher Coach Ysmail "Isi" Yilmaz das Spiel. "Es muss meinen Spielern klar werden, dass wir uns in den nächsten Wochen auf dem Spielfeld einsatzwillig und kämpferisch zeigen müssen, um noch die erhoffte Wende zum Erfolg zu schaffen", so der Trainer weiter.
Noch immer warten die Ste gauracher Anhänger nach sechs Heimspielen mit 20 Gegentreffern auf das erste Tor der SpVgg in der Aurachtal-Anlage. Im Kader der Gastgeber fehlen diesmal Wiemann, Zeh und Andres. Dafür kommen Schmauser und Schleicher wieder neu im Kader hinzu.
SpVgg Stegaurach: Neblicht (Mühlfriedel) - Ott, Mohr, Rosenberger, Hörnes, B. Oberst, Hoch, Jäger, Stöcklein, Kraus, Bogensperger, Braun, Schleicher, Schmauser, Fröhling, Heinle, Winterstein