22 Schachspieler gingen bei der Stadtmeisterschaft in Herzogenaurach an den Start. Stefan Sattler, der seit 2010 für den gastgebenden SKH spielt und seit 2015 - als die Puschendorfer Schachfreunde integriert wurden - Teamführer der zweiten Mannschaft ist und diese in der angelaufenen Saison als mittelfränkische Meister in die Regionalliga führte, holte sich den Sieg.
Turnierstart zur Stadtmeisterschaft war im Januar, pro Monat war eine Partie zu spielen. Der spätere Turniersieger traf in der ersten Runde auf Martin Götz und gewann überzeugend. In den folgenden Runden gewann Sattler erst kampflos gegen Alfred Kohler und teilte danach den Punkt mit Reinhard Walther. In Runde 4 gewann er gegen den starken Alex Steinmüller und danach gegen den bis dato amtierenden Stadtmeister Martin Glitz. Ein ernsthafter Konkurrent auf den Titel wartete in Runde 6 auf ihn.