Wohlbach — "Das Leben hat es mit uns sehr gut gemeint", sagen Roswita Hubrig aus Weidach und Gerd Stiebeling aus Wohlbach. Annakin Boge und Max Köhler, die beiden Enkelkinder von Roswita Hubrig, übergaben mit voller Freude 500 Euro in bar an Hartmut Bohl zugunsten der Stiftung für krebskranke Kinder Coburg.
Roswita Hubrig und Gerd Stiebeling haben ihren 70. Geburtstag unter dem Motto "Gesucht, gefunden und zusammen 140" vor kurzem so richtig gefeiert. "Trotz aller Höhen und Tiefen haben wir unser Leben gut gemeistert. Das Leben hat es gut mit uns gemeint. Es gibt viel Schlimmeres", stellten die beiden Geburtstagskinder fest. Da sie nach eigenem Bekunden alles haben, was sie brauchen, haben sie ihre Geburtstagsgäste zu Geldspenden anstatt Geschenke aufgerufen. So kamen insgesamt 1000 Euro zusammen.