Aufgrund der weiterhin hohen Corona-Fallzahlen hat der Kirchenvorstand Mangersreuth mit großer Mehrheit beschlossen, dass keine Präsenzgottesdienste stattfinden. Diese Regelung betrifft auch das Osterfest.

Pfarrerin Weber und Pfarrer Rix bauen am morgigen Sonntag, dem Palmsonntag, und außerdem am Gründonnerstag, Karfreitag und Ostersonntag den Gottesdienst als Stationenweg in der Kirche auf. Außerdem liegen wie gewohnt die "Kerng-Düdla" mit der Predigt und anderen geistlichen Impulsen zum Mitnehmen aus. Wer so ein Tütchen haben möchte, aber keine Gelegenheit zum Abholen hat, kann sich im Pfarrbüro melden. Die Tütchen werden dann in den jeweiligen Briefkasten geworfen. Die Kinderkirchenbank wird jeweils sonntags neu bestückt. Die Kirche ist täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet. red