Frische Farben begrüßen die Gäste der neuen Tagespflege HornschuchPark, die die Diakonie Bamberg-Forchheim jetzt in Forchheim eröffnet hat. Manuela Häfner, die für die Diakoniestation Forchheim die Tagespflege als leitende Pflegefachkraft verantwortet, und Christine Aßhoff, Abteilungsleiterin ambulante und teilstationäre Altenhilfe bei der Diakonie, freuen sich, dass dank eines umfassenden Hygienekonzeptes das Angebot gestartet werden konnte.

"Für viele pflegende Angehörige war es wirklich wichtig, dass es losgeht", berichtet Häfner. Die Betreuung der pflegebedürftigen, oft auch an Demenz erkrankten Menschen zu Hause habe viele Angehörige sehr belastet und an ihre Grenzen gebracht. "Hier können wir mit dem neuen Angebot entlasten", so die Fachkraft. "Mit der Tagespflege bauen wir unser Angebot im Raum Forchheim weiter aus und ermöglichen es, eine große Bandbreite an Pflegeleistungen über einen Anbieter und damit aus einer Hand zu beziehen", ergänzt Aßhoff.

Zu finden ist die Tagespflege HornschuchPark im neu gebauten Komplex in direkter Nähe zur Diakonie-Villa und dem Seniorenzentrum Jörg Creutzer in der Mayer-Franken-Straße. Über zwei Stockwerke - barrierefrei verbunden mit einem Aufzug - erstrecken sich farbenfroh eingerichtete Gruppenräume, eine Wohnküche, ein Pflegebad, Kreativräume und auch Ruheräume. So finden ca. 20 Tagespflegegäste hier einen Ort, an dem sie gefördert werden und auch wieder unter Menschen kommen. Dabei kann die Tagespflege tageweise gebucht werden. Auch ein Fahrdienst wird bei Bedarf organisiert. "Aktuell haben wir noch Plätze frei", berichtet Häfner. Sie und ihr Team informieren Interessenten telefonisch (09191/320960-0) oder per E-Mail an m.haefner@dwbf.de. red