Pettstadt — Nach dem glücklichen Punktgewinn in Kitzingen (0:0) trifft der SV Pettstadt in seinem zweiten Heimspiel in dieser Saison der Fußball-Landesliga Nordwest auf einen der drei Topfavoriten auf den Meistertitel. Am morgigen Sonntag (15 Uhr) will der TSV Abtswind seinen zweiten Sieg an der Hammerstatt landen.
Zum Auftakt gelang den Kickern aus dem 800 Seelen zählenden "Kräuterdorf" im Kitzinger Landkreis, die vergangene Saison lange wie der sichere Meister aussahen und in der Schlussphase ihre teilweise mehr als zehn Punkte Vorsprung verspielten, ein 3:1-Erfolg gegen den TSV Kleinrinderfeld. Das 0:0 bei der SpVgg Stegaurach trübte bereits die Mienen der Verantwortlichen sichtlich. Jüngst bahnte sich im Heimspiel gegen den Baiersdorfer SV eine Sensation an, denn der Gast führte bis in die Schlussviertelstunde hinein mit 2:0. Doch in der Nachspielzeit zeigte sich die Kaltschnäuzigkeit der durch die Bank schon höherklassig eingesetzten TSV-Fußballer, die durch Torjäger Peter Mrugalla in der 96. Min. ausglichen und damit einen Zähler retteten.
Das Team von Neu-Trainer Thorsten Götzelmann, der aus Kitzingen kam, ist gespickt mit klasse Fußballern aus ganz Franken. Torhüter Oliver Scheufens spielte Regionalliga in Bamberg, Mittelfeldmann Fabian Mauderer war Stammspieler beim SC Eltersdorf in der Bayernliga, Nicolas Wirsching schloss sich jüngst vom ambitionierten Regionalligisten Würzburger Kickers dem TSV an und Kitzingens überragender Spielmacher Tolga Arayici führt seit Juli Regie bei den "Teekickern". Götzelmann kann weiter auf Goalgetter Pascal Kamolz (25 Tore 2013/14), der auch beim Würzburger FV und FC Schweinfurt 05 Torschützenkönig wurde, den technisch versierten Jürgen Endres und den ehemaligen polnischen Zweit- und Drittligaspieler Przemyslaw Szuszkiewicz bauen.
Ob der SVP dieses Ensemble ärgern oder gar stoppen kann? Trainer Manni Schmitt fordert von seinen Jungs weiter Kampfgeist und "viel Fleiß, sonst haben wir keine Chance." red
SV Pettstadt: Ochs, Zethner - Audenrieth, Baumüller, Esen. D. Friedrich, S. Friedrich, Görtler, Jentsch, Kutzelmann, Meth, Rausch, Riley, Rupp, Schwarm, Schwinn, Thomann, Wenzel