Grub am Forst — Thomas Müller aus Niederfüllbach ist der neue Schützenkönig des Schützenvereins Grub am Frost. Mit einem 99,1 Teiler hat er es geschafft und erhielt die Königsscheibe vom "alten" Harold Stößel. Die wertvolle Königskette überreichte die Vorsitzende Maria Lessig, ihr Stellvertreter Christian Gahn und der 1. Schützenmeister Joachim Welsch. Thomas Müller zur Seite stehen der 1. Ritter Kurt Heinlein und mit einem 255,00 Teiler und Harald Kroack als 2. Ritter mit einem 317,8 Teiler.
Bei der Proklamation stellte die Vorsitzende Maria Lessig fest, dass von den 31 Schützen, die am Königsschießen teilgenommen haben, nur 19 getroffen haben. "Die Privaten Schützen haben da besser geschossen", betonte sie.
B ei der Jugend des Schützenvereins hatten die Frauen das sichere Auge und die ruhigere Hand. Das heißt, die Regentschaft der Jugend besteht nur aus Frauen. So wurde Lean Bätz mit einem 102,00 Teiler Jugendschützenkönigin. Als 1. Ritterin steht ihr Katharina Zapf, die einem 136,3 Teiler schoss, zur Seite. Die 2. Ritterin ist Gina-Maria Lessing mit einem 157,6 Teiler.
Unter 79 Schützen wurde Uwe Pohl mit einem 102,1 Teiler der Volkskönig des Schützenvereins Grub am Forst. Werner Kaiser ist mit einem mit einem 121,5 Teiler 1. Ritter und Petra-Kaiser-Porlein 2. Ritterin.
Beim Jugendvolkskönig war Felix Fischer am zielsichersten und errang mit einem 473,2 Teiler die Königswürde. Mit einem 492,6 Teiler wurde Elias Schreiner 1. Ritter und Lucas Hübner mit einem 601,3 Teiler 2. Ritter.
Beim Pokalschießen für die aktiven Schützen waren im Jugendbereich am erfolgreichsten: 1. Maximilian Florschütz, 2. Katharina Zapf, 3. Gina-Maria Lessing. Bei den Damen: 1. Maria Lessing, 2. Nina Gahn, 3. Carina Gahn. Bei den Schützen: 1. Christian Gahn, 2. Holger Zapf, 3. Jürgen Knoch. Senioren: 1. Willi Holland, 2, Rolf Zapf, 3. Rainer Wolniczak. 117 Bürger aus Grub am Forst haben am Pokalschießen teilgenommen mit sehr beachtlichen Schießergebnissen. Der beste Schuss war ein 5,1 Teiler, womit Mathias Nemmert nur ganz knapp die Mitte der Scheibe verfehlte. Dahinter sind Kerstin Schreiner mit einem 9,6 Teiler und Rosa Hein mit einem14,4 Teiler platziert. mst