Nachdem die U18-Faustballerinnen des TSV Bad Staffelstein ihr erstes Spiel gegen Thiersheim aufgrund deren Nichtantritts gewannen, überzeugten sie bei ihren ersten beiden Saisonspielen in der Landesliga Ost auf ganzer Linie. Die U14 hatte dagegen in ihren beiden Partien nichts zu bestellen und steht abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz.


Landesliga Ost U18 weiblich

Die U18 startete am Samstag in die Hallensaison. Die Faustballerinnen wollen auch in dieser Saison um den Titel des oberfränkischen Meisters mitspielen und sich bei den bayerischen Meisterschaften beweisen. Für den ersten Spieltag reisten die Mädchen zum TV Herrnwahlthann und trafen dort auf die TS Thiersheim und den TV Hallerstein.

TSV Staffelstein -
TS Thiersheim 2:0 (11:3, 11:3)

Mit der Selbstsicherheit eines bayerischen Meisters traten die Staffelsteinerinnen in Schierling zu ihrem ersten Spiel an. Gegen Thiersheim hatten sie leichtes Spiel und setzten sich in beiden Sätzen deutlich durch. Die Staffelsteinerinnen blieben konzentriert und setzten neue Spielzüge konsequent um.
TSV Staffelstein -
TV Hallerstein 2:0 (11:8, 11:9)

Mit mehr Gegenwehr hatte es der TSV beim Gegner aus Hallerstein zu tun. Doch auch hier zeigten die Mädchen mit all ihrer Erfahrung und Spielsicherheit, was in ihnen steckt. Aus einer sicheren Abwehr heraus setzten sie immer wieder durchschlagskräftige Angriffe.
Was die Ostoberfranken auch versuchten, die Staffelsteinerinnen hatten immer die richtige Antwort parat. So holten sich die TSVlerinnen auch den zweiten Sieg des Tages.
TSV Staffelstein: Pia Donath, Jule Donath, Eva Liebl, Maike Lemmink, Paula Reißenweber


Landesliga Ost U14 weiblich

Die jüngste Staffelsteiner Mannschaft trat beim TV Herrnwahlthann an. Die U14 traf auf den Gastgeber und den TV Hallerstein. Gegen beide Teams zogen die TSV-Mädchen den Kürzeren. Trotz der Niederlagen zeigte der Faustball-Nachwuchs seine bisher beste Leistung. Gerade gegen Hallerstein holten die TSV-Spielerinnen einige Punkte und präsentierten trotz der Niederlage gute Spielzüge. spo
TSV: Klara Klostermann, Jasmin Galster, Lena Lemmink, Amelie Kraus, Leni Angrabeit, Paula Klostermann, Emely Seidel, Jule Werthmann