Am Samstagabend (18 Uhr) steht in der Adam-Riese-Halle das Spitzenspiel in der Basketball-Bezirksoberliga zwischen dem Tabellendritten TSV Staffelstein und Spitzenreiter BSC Saas Bayreuth auf dem Programm. Während Bayreuth nach fünf Spieltagen noch ungeschlagen ist, sind die TSVler mit drei Siegen bei einer Niederlage in die Saison gestartet. Im letzten Heimspiel Ende Oktober besiegte das Staffelsteiner Team um Coach Mario Reitz den Aufsteiger BG Litzendorf II deutlich mit 70:49. Im Schnitt legte das Top-Duo Leonard Gärtner und Jonas Boysen bisher 18,8 bzw. 15,7 Punkte pro Spiel auf. Beide werden auch in diesem wichtigen Spitzenspiel alles in die Waagschale werfen, um den vierten Saisonsieg einzufahren und sich auf dem dritten Platz festzusetzen. Der Eintritt ist frei.
Coach Mario Reitz: "Nachdem wir den Sieg gegen Litzendorf ohne großen Aufwand eingefahren haben, wartet nun mit Saas Bayreuth ein ganz anderer Gegner auf uns, der etwas überraschend auf Platz 1 der Tabelle steht. Wir haben uns intensiv darauf vorbereitet, dem Tabellenführer das Leben schwer zu machen, auch wenn Daniel Saulich und Felix Schneider fehlen", sagt TSV-Coach Mario Reitz vor der Partie heute Abend. MBo