Bad staffelstein — Auch an diesem Spieltag waren die beiden Damen-Faustballteams des TSV Staffelstein wieder erfolgreich im Einsatz. Die erste Mannschaft bleibt weiter ungeschlagen.


Damen Nordbayernliga

TSV Staffelstein II -
ASV Veitsbronn 3:0

Die Badstädterinnen gingen motiviert in die Partie und spielte von Beginn an konzentriert und ruhig zusammen. Gerade die starken Angriffe der Jugendspielerin Pia Donath brachten die Adam-Riese-Städterinnen immer wieder in Führung. Dennoch blieb das Spiel spannend, denn die Veitsbronnerinnen zogen stets nach. Doch die Staffelsteinerinnen behielten die Nerven: Im richtigen Augenblick legten sie noch einmal richtig los und sicherten sich alle drei Sätze.

TSV Staffelstein -
ASV Veitsbronn II 3:2

Im ersten Satz starteten die Badstädterinnen unsicher und lagen nach einigen Fehlern mit 0:4 zurück. Doch die Frauen kämpften und sicherten sich knapp den ersten und zweiten Satz. Danach jedoch brachen sie ein: Im dritten und vierten Durchgang unterliefen der Mannschaft unzählige Leichtsinnsfehler, und die TSV-Spielerinnen boten den Veitsbronnerinnen keinerlei Gegenwehr. Beide Abschnitte gingen deutlich verloren. Im Entscheidungssatz entwickelte sich zwischen den beiden Teams noch einmal ein extrem spannendes Duell, bei dem zuerst wieder die Veitsbronnerinnen die Nase vorne hatten. Bei einem Spielstand von 7:10 schien das Spiel für Staffelstein schon fast verloren. Doch die Mädels gaben sich nicht geschlagen und kämpften sich zurück. Alle drei Matchbälle wurden zum 10:10 abgewehrt. Dies gab den Badstädterinnen neue Motivation, und die Damen setzten sich am Ende mit 14:12 durch.

TSV Staffelstein II -
ASV Veitsbronn II 0:3

Die zweite Mannschaft der Veitsbronnerinnen präsentierte sich von Beginn an stark. Zunächst konnten die Adam-Riese-Städterinnen gut mithalten. Immer wieder parierten sie die Angriffe des ASV und holten sich die nötigen Punkte. Doch die Veitsbronnerinnen behielten nun die Nerven und zogen am Ende der Sätze immer davon. Trotz einer guten Leistung reichte es für den TSV nicht. Die Mannschaft gewann keinen Satz, und das Spiel ging 0:3 verloren. Nach zwei Spieltagen kann die zweite Mannschaft nun 4:4 Punkte aufweisen und liegt damit auf dem sechsten Platz. Das Ziel Klassenerhalt rückt somit bereits jetzt in greifbare Nähe.
TSV Staffelstein II: Gerti Potzel, Manu Donath, Ines Tluchzykont, Pia Donath, Nadine Dittmar, Maike Lemmink
TSV Staffelstein -
ASV Veitsbronn 3:0

In der letzten Partie gegen den ASV Veitsbronn überzeugten die Badstädterinnen wieder von Beginn an. Von den Leichtsinnsfehlern und Unsicherheiten des ersten Spiels war nichts mehr zu spüren. Trainer Bernd Donath setzte in diesem Spiel im Zuspiel wieder auf die Jugendspielerin Jule Ahles statt auf die erfahrenen Bayernauswahl-Spielerin Nadine Potzel. Auch in diesem Match fügte sich die Mittelfrau perfekt in die bestehende Mannschaft ein, und das Team zeigte eine hervorragende Leistung. Konnte der erste Satz nur mit 11:7 gewonnen werden, sicherten sich die Staffelsteinerinnen die verbleibenden zwei Sätze sehr deutlich. sp
TSV Staffelstein: Ulla Donath, Anne Kestel, Nadine Potzel, Steffi Potzel, Annabell Steinböck, Jule Ahles