Die Stadtwerke Neustadt haben in letzter Zeit wiederholt durch ihre Strom- und Erdgaskunden Kenntnis davon erlangt, dass diese unter den verschiedensten Begründungen angerufen wurden. Es wird darauf hingewiesen, dass derartige Anrufe ohne vorherige Einwilligung nicht erlaubt sind.
Die Stadtwerke Neustadt erklären in einer Pressemitteilung ausdrücklich, dass weder deren Mitarbeiter noch Dritte im Auftrag der Stadtwerke Neustadt derartige Anrufe bei Kunden der Stadtwerke Neustadt oder der Telenec tätigen. Es wird davor gewarnt, diesen Angeboten zu folgen.


Nichts preisgeben!

Ebenso warnen die Stadtwerke Neustadt ihre Kunden entschieden davor, persönliche Daten wie Geburtsdatum, Kontonummer, Zählernummer oder Kundennummer am Telefon preiszugeben.


Vorfälle melden

Betroffene Kunden werden gebeten, sich bei derartigen Vorfällen unverzüglich an die Stadtwerke Neustadt unter der Telefon Nummer 09568/852-18 zu wenden, damit gegen diese unerlaubten Anrufe vorgegangen werden kann.
Sollten Kunden auf einen solchen Telefonanruf hin bereits unwissentlich neue Verträge abgeschlossen haben, so kann es - nach Rechtsauskunft - durchaus Möglichkeiten geben, diese Verträge wieder zu kündigen. Gerne helfen die Stadtwerke Neustadt hierbei weiter. red