Die Stadtwerke Kulmbach sind seit dem laufenden Jahr die Betreiber des örtlichen Stromnetzes. Sie haben diese Funktion von den zum Eon-Konzern gehörenden Bayernwerken übernommen.
Nun hat die Stromnetz Kulmbach GmbH & Co. KG die Ablesekarten für die Erfassung der Stromzählerstände an die Kulmbacher Haushalte und Unternehmen versandt. Hintergrund ist, dass jeder Stromnetzbetreiber neben der Erhaltung und dem Ausbau des Netzes auch die Aufgabe hat, einmal jährlich die Verbrauchsmengen zu erfassen und an den vom Kunden jeweils gewählten Stromlieferanten weiterzugeben. Dieser erstellt dann auf dieser Basis die Abrechnung. Damit ist jedoch kein Stromanbieterwechsel verbunden!
Teilweise versenden die Stromvertriebe zusätzlich eigene Ablesekarten. Die Stromnetz Kulmbach GmbH & Co. KG ist ein reiner Netzbetreiber und kein Stromvertrieb. red