Als zuständiger Messstellenbetreiber für Kulmbach sind die Stadtwerke zur Ermittlung der Zählerstände gesetzlich verpflichtet - unabhängig von welchem Lieferanten die Versorgung kommt. Die Zählerstände werden nach ihrer Erfassung an die jeweiligen Lieferanten weitergeleitet.

Da die Zahl der Corona-Fälle aktuell sehr hoch ist und nicht auszuschließen ist, dass sie im Ablesezeitraum November und Dezember weiter steigen wird, wird die Jahresablesung 2020 ohne persönliche Ablesung durch Mitarbeiter vorgenommen. Daher wird um Verständnis dafür gebeten, dass die Zählerstände selbst abgelesen werden müssen. Dies ist ganz einfach, und für die Übermittlung der Zählerstände stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

E-Mail

Wer bereits im letzten Jahr seine E-Mail-Adresse auf der Ablesekarte angegeben hat, bekommt am 10. November eine E-Mail mit der Möglichkeit, den Zählerstand online zu erfassen. Sollte auf diesem Weg bis 21. November kein Zählerstand gemeldet werden, wird in den nachfolgenden Tagen eine Ablesekarte per Post zugeschickt.

Online

Mit dem Schreiben, mit dem die Ablesekarte zugeschickt wird, wird die Möglichkeit der Zählerstandsübermittlung via QR-Code oder über einen Online-Zugang gegeben. Über die im Schreiben angegebene Internetadresse kann man sich beim Ableseportal mit einer Zugangsnummer und einem Passwort anmelden und die Stände erfassen. Der im Schreiben befindliche QR-Code kann mit einem Handy oder Tablet gescannt und die Zählerstände gemeldet werden.

Ablesekarte

Alternativ kann die Ablesekarte per Post oder Fax zurückgesendet werden.

Um die Jahresverbrauchsabrechnung pünktlich und in der gewohnten Qualität zur Verfügung stellen zu können, wird darum gebeten, bis Donnerstag, 17. Dezember, die Zählerstände mitzuteilen. Sollten den Stadtwerken keine Zählerstände vorliegen, muss für die Jahresverbrauchsabrechnung der Verbrauch geschätzt werden.

Gleichzeitig wird darum gebeten, sich für Fragen zur Jahresverbrauchsabrechnung mit den Stadtwerken schriftlich oder telefonisch in Verbindung zu setzten. Sollte in besonderen Einzelfällen der schriftliche oder telefonische Kontakt nicht ausreichen, wird gerne eine gemeinsame Lösung gefunden.

Kontaktmöglichkeiten

Per Post: Anschrift der Stadtwerke Kulmbach: Hofer Straße 14, 95326 Kulmbach. Kundenservice: Telefon 09221/9042-18, Fax 09221/9062-16, E-Mail verbrauchsabrechnung@stadtwerke-kulmbach.de. Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Den Stadtwerken ist bewusst, dass einige dieser Maßnahmen zu Einschränkungen führen. Die Herausforderungen dieser Pandemie können aber nur gemeinsam bewältigt werden. red