Zwar standen häufig die Männer im Vordergrund der Chroniken der Geschichte, dennoch prägten auch die Frauen entscheidend die Geschichte mit. Die Frauen wirkten oft im Stillen und erkämpften sich Schritt für Schritt mehr Rechte. Ein Meilenstein war die Errichtung des Frauenwahlrechts in Deutschland. Der Erlanger Tourismus- und Marketingverein veranstaltet deshalb am Sonntag, 10. März, eine Stadtführung. Die Teilnehmer dürfen sich dabei 90 Minuten lang mit Geschichten von Hugenottinnen, Wissenschaftlerinnen und Hausfrauen verzaubern lassen. Tickets sind direkt beim Stadtführer erhältlich. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Eingang der Hugenottenkirche am Hugenottenplatz. red