Die Stadtbücherei Herzogenaurach ist pandemiebedingt seit 1. Dezember für den Publikumsverkehr gesperrt. Die Ausleihe von Medien ist jedoch weiterhin möglich, da ein Abholservice angeboten werden darf, teilt Büchereileiterin Gabriele Lechner mit.

Über den Internetkatalog der Stadtbücherei (https://webopac.winbiap.de/herzogenaurach) können nach dem Login in das Leserkonto kostenlos Medien vorbestellt werden, die gerade verfügbar sind. Vorbestellungen sind auch per E-Mail an buecherei@herzogenaurach.de oder telefonisch möglich. Die vorbestellten Medien können an einem Folgetag an der Abholstation der Stadtbücherei abgeholt werden. Die Ausgabestelle befindet sich an der unteren Büchereitür im Rathausfoyer und wird zu den ursprünglichen Öffnungszeiten der Stadtbücherei bedient (Mo, Di, Fr 14 bis 18 Uhr, Do 10 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 13 Uhr).

Leihfrist pauschal verlängert

Eine Rückgabe entliehener Medien ist nicht notwendig, solange die Stadtbücherei geschlossen bleiben muss. Alle Leihfristen wurden pauschal über die Schließzeit hinaus bis mindestens 11. Januar verlängert.

Außerdem stehen allen, die einen gültigen Büchereiausweis besitzen, die Online-Dienste Franken-Onleihe (https://franken.onleihe.de) für E-Books, E-Audios, E-Magazine und E-Paper und Freegal Music (https://herzogenaurach.freegalmusic.com) für Musik und Hörbücher zum Download oder Streaming zur Verfügung.

Neue Interessenten, die noch keinen Büchereiausweis besitzen, können sich online über den Internetkatalog der Stadtbücherei als neue Leser registrieren. red