von unserem Mitarbeiter Ralf Naumann

Zeil — Fetzige Musik, Dancefloor, Lichteffekte: Das Rudolf-Winkler-Haus in Zeil verwandelt sich am Samstag, 15. November, zwischen 18 und 22 Uhr in eine große Diskothek. Eingeladen in den "Youthclub" sind Jugendliche ab elf Jahren und junge Erwachsene aus dem ganzen Landkreis. Für beste Beats sorgt "DJ Twenty7", welcher gleichzeitig die Veranstaltung für die Stadt Zeil organisiert.
Dahinter verbirgt sich Bastian Rößner, Jugendbeauftragter im Zeiler Stadtrat, der mit einer Discoveranstaltung "etwas Neues in den Veranstaltungskalender des Landkreises sowie der Stadt Zeil" bringen will. "Wenn dies Anklang findet, soll die Aktion auch öfters im Jahr mit verschiedenen Specials und Änderungen angeboten werden", macht der der Hauptorganisator deutlich. Und: "Unsere Ministrantendiscos kamen jedes Mal super an. Wieso soll das dann nicht auch auf größerer Ebene funktionieren?" begründet Rößner die Idee für eine Jugenddisco und ergänzt: "Die Jugendliche können somit schon mal echte Discoluft schnuppern und ihre Tanzkünste auf dem Dancefloor unter Beweis stellen."

Nur Alkoholfreies

Angeboten werden beim ersten Zeiler Youthclub ausschließlich alkoholfreie Getränke sowie alkoholfreie Cocktails und kleine Snacks "zu jugendlichen Preisen." Unterstützt wird Rößner von Johannes Erlwein, mit dem er zusammen Ende Juni bereits eine erste gelungene Premiere mit dem "Quattroballturnier" am Zeiler Tuchanger feierte. "Bei Aktionen für Jugendliche bin ich natürlich sofort dabei", braucht Erlwein derweil nicht zu überlegen. "Hoffentlich nehmen viele Jugendliche dieses Angebot an."